Suche
Suche Menü

Soziale Dreigliederung Frankfurt

Heidelberg Regional

Dreigliederungstagungen Frankfurt

Die soziale Dreigliederung und der innere Aspekt des sozialen Rätsels

Mit Stephan Eisenhut, Ariane Eisenhut und Judith Oberndörfer (Eurythmie)

Der praktisch arbeitende Mensch fühlt sich im Gegensatz zum Forscher als jemand, der in das soziale Leben tätig eingreift. In Bezug auf die soziale Frage ist er jedoch genauso Beobachter wie der Forscher, nur dass der Praktiker die sozialen Verhältnisse aus der Maulwurfperspektive wahrnimmt, während der Sozialforscher die Adlerperspektive einnimmt. Solange wir nur eine Beobachterrolle einnehmen, erweist sich die soziale Frage als unlösbar. In unseren Seminaren wollen wir Wege ergründen, die zu einer wirklichen Umgestaltung des sozialen Lebens führen können, wenn sie vom Menschen aktiv beschritten werden.  

4. Thementag: 05.07. 20 Uhr bis 06.07. 17.30 Uhr

Wie können wir Steine in Brot verwandeln? Das Kapitalproblem

Das Doppelantlitz des Kapitals: Zerstörungsfaktor und Heilmittel des sozialen Lebens

Wie können die Kapitalkräfte in den Dienst der Menschheit gestellt werden?

Samstag, 6. Juli, Seminar ab 9 – 18 Uhr in Kursaum 2 oder 3:

Weitere Termine Fortsetzungsseminare: 13. u. 14.12.2024

Kosten: Pro Seminar 120 €. Ermäßigung möglich;Das Menschenrecht zwischen Ost und West Wie Europa seinen geistigen Vermittlungsauftrag neu ergreifen kann

Ort: Rudolf-Steiner-Haus Frankfurt, Hügelstr. 67, 60433 Frankfurt.

Anmeldung: Stephan Eisenhut, Tel. 069/ 76891935; stephan.eisenhut@dndunlop-institut.de;