Suche
Suche Menü

Spiritualität, moralische Werte, kulturelle Ressourcen.

Meditation

Bildungskongress Stuttgart

Voträge von Elisabeth von Kügelgen, Albert Schmelzer, Stefan Grosse, Michaela Glöckler.

Wie sich vor allem an der Flüchtlings- und Asyldebatte überall deutlich zeigt, bilden religiöse Überzeugungen nicht etwa ein die Menschheit Verbindendes, sondern etwas, was sie voneinander trennt, ja, angesichts des Fremden sogar in Angst und Schrecken versetzt. Andererseits haben praktisch alle Religionen nur ein Ziel, nämlich die Überwindung des Egoismus und die liebevolle Zuwendung zum anderen Menschen. Welche Rolle aber spielt bei diesem Thema der Mitmenschlichkeit die Religion? Oder anders gefragt: Was hat die Hinwendung zum Mitmenschen mit dem Göttlichen zu tun? Oder noch anders gefragt: Lebt nicht in jedem Menschen etwas vom Göttlichen? Worin aber bestünde dieses und wie ließe es sich finden?

Arbeitsgruppen u.a. mit Michael Birnthaler, Corinna Gleide, Michaela Glöckler, Johannes Greiner, Ursula Grünewald-Bäumer, Sibylle Holbein, Christoph Hueck, Andreas Neider, Albert Schmelzer.

Zeit: Fr, 11.01.19- So, 13.01.19

Ort: Rudolf Steiner Haus Stuttgart, Zur Uhlandshöhe 10, 70188 Stuttgart

Infos: www.bildungskongress 2019.de