Vorträge, Seminare und Kurse

       Herbst 2016

 

Wöchentlich stattfindende Kurse

 

Kurs 1: Textarbeits- und Gesprächskreis

Textarbeits- und Gesprächskreis „Das Markusevangelium“

von R. Steiner (GA 139)

Mit Corinna Gleide und Ralf Gleide

Zeit: donnerstags, 17:15 Uhr, Wiederbeginn 15.09.16

Kosten: 140 € pro Trimester

 

Arbeitskreis Gemeinschaftsbildung

Uns beschäftigt die Frage und die Praxis einer neuen Gemeinschaftsbildung.
Kann es sein, dass wir heute erst am Anfang stehen von Gemeinschaftsbildungs-
prozessen, die in die Zukunft führen? Kann es sein, dass das Zukünftige, das in
unsere Zeit hereinkommen will, erst zum Vorschein kommen kann und erfahrbar
werden kann, wenn wir als Menschen am anderen Menschen erwachen lernen? Und wie geht das?
 


Mit Corinna Gleide und Dr. Thomas Kracht

Termine: Fr. 07.10, 11.11. 17- 19 Uhr; 16.12. 19- 21 Uhr

 

Vorträge

Rudolf Steiners Forschungen über die Schichten des Erdinneren

Vortrag von Ralf Gleide

In insgesamt 6 Vorträgen sprach Rudolf  Steiner über die Ergebnisse seiner geistigen Forschungen in Bezug auf das Erdinnere. Er charakterisierte die spezifischen Eigenschaften und Schichten des Erdinneren und zeigte auf, wie Naturkatastrophen und Vulkanausbrüche mit der moralischen Entwicklung des Menschen zusammenhängen. Der Zusammenhang zwischen dem menschlichen Seelenleben und dem Erdinneren ist von zentraler Bedeutung für das esoterische Christentum und für die Selbsterziehung des Menschen in unserer Zeit.

Zeit: Freitag, 16.09. 20.00 Uhr


Das Erdinnere und der Grundsteinspruch

Vortrag von Ralf Gleide

Freitag 23. 09. 20.00 Uhr

Spendenmöglichkeit am Ausgang

    

Seminare

 

Rudolf Steiners Forschungen über die Schichten des Erdinneren

Mit Ralf Gleide

Samstag 24.09. 14.00 -18.00 Uhr

Kosten: 40 €

 

Vertiefungsarbeit Meditation. Die Beziehung zum höheren Selbst,

zu Michael und zu Christus

Die Arbeit ist gedacht für Menschen, die den anthroposophischen Schulungsweg gehen und sich zugleich verbindlich in eine Zusammenarbeit hineinbegeben wollen. Thematisch und im meditativen Üben geht es um die Vertiefung der Beziehung zum höheren Selbst. Ab Herbst 2016 arbeiten wir am Grundsteinspruch.

Leitung Corinna Gleide; Eurythmie mit Simone Haussmann

Termine: Sa, 10.09., 22.10., 03.12., jeweils 10-18 Uhr.

Kosten: 80 €; Ermäßigung nach Absprache

 

Wegen Nachfrage planen wir ab Januar 2017 erneut eine einführende

Meditationswerkstatt (6 Seminarsamstage). Bei Drucklegung dieses

Programms liegen die genauen Termine noch nicht vor. Bitte melden Sie

sich, wenn Sie daran Interesse haben.

 

 

Herbsttagung

Zur Wiederkunft des Christus im Ätherischen heute

Mit Mario Betti, Corinna Gleide, Steffen Hartmann, Ute Basfeld, Anne Frey, Renate Pflästerer, Brigitte Sattler und Gerhard Sattler

Zeit: Fr. 14.10. 20 Uhr- So. 16.10. 13 Uhr 

 

Fr. 14.10. 20 Uhr: Begrüßung. Musik

                       Vortrag Corinna Gleide: In schwierigen Zeiten öffnen sich

                        neue innere Räume

                       Musikalischer Ausklang

 

Sa. 15.10. 9.30 Uhr: Gemeinsame Eurythmie mit Brigitte Sattler

                               Vortrag Mario Betti: Die christlichen Jahresfeste und

                                der Sündenfall - Stufen der Heilung

                               Musikalischer Ausklang mit Anne Frey

              11.30 Uhr: Kaffeepause

              12.00 Uhr: Gespräche/ Arbeitsgruppe 

              13.15 Uhr: Mittagspause

              15.00 Uhr: Gemeinsame Eurythmie

                              Vortrag Steffen Hartmann: Widar und Christus  -  zur

                               Wiederkunft des Christus in unserer Zeit

                              Musikalischer Ausklang

             17.00 Uhr: Kaffeepause

             17.30 Uhr: Gespräche/ Arbeitsgruppe 

             18.30 Uhr: Abendpause

             19.30 Uhr: Engel, die ihr in den Zwischenräumen lebet

                              Musik, Sprachgestaltung und Eurythmie.

                              Mit Anne Frey (Gesang), Brigitte Sattler (Eurythmie),  

                              Gerhard Sattler (Klavier), Steffen Hartmann (Klavier),

                              Renate Pflästerer (Sprachgestaltung), Ute Basfeld

                              (Sprachgestaltung),  

 

So. 16.10. 9.30 Uhr: Gemeinsame Eurythmie

                                Beiträge von Mario Betti, Steffen Hartmann und  Corinna Gleide                                                                                                                                                   

               11.30 Uhr: Kaffeepause

               12.00 Uhr: Gemeinsame Abschlussrunde

                                Musikalischer Ausklang

               13.00 Uhr: Ende

 

Tagungsort: Rudolf Steiner Haus Mannheim, Mannheim, Zielstr. 26 a.

In Kooperation mit Die Drei. Eintritt: Gesamtkarte: 110 €/ 90 € (darin enthalten sind Pausenverpflegungen sowie ein Abendessen am Samstag). Einzelkarten: 10 €/ 8 €. Abendveranstaltung Samstag: 15 €/ 13 €.

Anmeldung bis spätestens 07.10. Tel 06221/ 28615 und 06221/ 5997413 oder per E- mail: info@dndunlop-institut.de. Bankverbindung: IBAN: DE80 4306 0967 0066 6312 00.  

 

Alle Veranstaltungen in Heidelberg finden, wenn nicht anders angegeben, in den Räumen der Christengemeinschaft, Dammweg 17, 69123 Heidelberg statt!

 

Anthroposophische Gesellschaft Linz

Rudolf Steiners Forschungen über die Apokalypse des Johannes und ihre Bedeutung für die heutige Zeit  

Vortrag von Ralf Gleide

Fr., 14.09., 19.30 Uhr

Rudolf Steiners Forschungen über die Apokalypse des Johannes und das neue Hellsehen in unserer Zeit

Im Jahre 1908 (GA 104) deutete Rudolf Steiner die apokalyptischen Sendbriefe, Siegel, Posaunen und Zornesschalen als Sinnbilder der nachatlantischen Kulturepochen und der darauf folgenden Erdzustände. Im Jahr 1924 (GA 346) griff er das Thema der Apokalypse  noch einmal auf und gab diesem Thema eine überraschend aktuelle Wendung. Er sprach von einem kleineren geschichtlichen Zyklus, der eine Art "Apokalypse der Bewusstseinsseele" darstellt. Aus dieser Perspektive leben wir, seit dem Ende des 20. Jahrhunderts, im Zeitalter der siebten Posaune. Es ist die Zeit, in der ein neues Hellsehen in der Menschheit erwacht. Im Seminar wollen wir versuchen, uns durch Übungen und Gespräche ein Bild von den neuen Fähigkeiten und den Gefährdungen, denen sie ausgesetzt sind, zu machen.

Seminar mit Ricarda Murswiek und Ralf Gleide

Zeit: Samstag, 15.09.2016, 9.00 – 18.00 Uhr:

Ort: Anthroposophische Gesellschaft, Johannes Kepler Zweig, Hopfengasse 11/ II, 4020 Linz

 

Anthroposophische Gesellschaft Zweig Hamborn

Die Wiederkunft des Christus im Ätherischen heute 

Vortrag von Corinna Gleide

Zeit: Mi, 26.10. 20 Uhr

Ort:  Schloss-Saal Schloss Hamborn, Hs. -Nr. 1

 

Kongress

Geist und Kapital. Von der fremd-verwalteten zur selbst-gestalteten Gesellschaft

Mit Thomas Brunner, Stephan Eisenhut, Clara Steinkellner, Corinna Gleide, Manfred Kannenberg, Udo Herrmannsdorfer, Prof. Dr. Salvatore Lavecchia, Dr. Martin Böckstiegel, Prof. Heinz- Dieter Meyer, Dr. Stefan Schmidt- Troschke und andere.

Zeit: Do., 27.- So., 30.10.

Ort: Freie Waldorfschule Berlin- Mitte, Weinmeisterstr. 16, 10178 Berlin.

Anmeldung/ Programm: Thomas Brunner, Tel. 0355/ 4887480, Clara Steinkellner, Tel. 0178/ 6152189; kontakt@freiebildungsstiftung.de; www.freiebildungsstiftung.de

Veranstalter: Freie Bildungsstiftung, D. N. Dunlop Institut

 

Arbeitszentrum Nord

Menschenkundliche Hintergründe der Bewusstseinsseele.

Der Umgang mit dem Bösen und mit dem Tod

Vortrag von Corinna Gleide

Widar, Michael und das Mysterium des Bösen

Vortrag von Steffen Hartmann

Zeit: Sa., 19.11. 11- 18 Uhr

Ort: Rudolf Steiner Haus Hamburg, Mittelweg 11, 20148 Hamburg

 

Freie Bildungsstiftung, SinneWerk e.V.

Daniel Nicol Dunlop und sein Zusammenhang mit den westlichen Mysterien

Vortrag und Gespräch mit Corinna Gleide

Zeit: Fr, 09.12. 2016, 20 Uhr
Ort: Karl Ballmer Saal, SinneWerk, Liegnitzer Straße 15, 10999 Berlin-Kreuzberg
Kontakt: Clara Steinkellner, clara.steinkellner[at]sinnewerk.de, Tel. 0178/6152189

 

 

Anthroposophische Gesellschaft Zweig Heidelberg

Die Jungfrau die gebären soll: ein Bild des neuen Hellsehens

Vortrag von Ralf Gleide

Mi, 21.12. 20 Uhr

Spendenbeitrag am Ausgang

 

 

 

                                            

D. N. Dunlop

Ziele

Grundlagen

Erwachsenenbildung

Veranstaltungen

Meditationswerkstatt

Projekt Thomas Brunner

Forschung

Beratung

Publikationen

Buchbestellung

Über uns

Impressum

zurück

                                            

D. N. Dunlop

Ziele

Grundlagen

Erwachsenenbildung

Veranstaltungen

Meditationswerkstatt

Projekt Thomas Brunner

Forschung

Beratung

Publikationen

Buchbestellung

Über uns

Impressum

zurück